Die Zukunftswerkstatt stellt sich vor

Lernen Sie uns kennen

Die Zukunftswerkstatt Kaltental wurde unter dem Dach des Waldheimvereins Heslach ins Leben gerufen, um bürgernah und ergebnisoffen Ideen für die Neugestaltung des Stuttgarter Stadtteils Kaltental zu sammeln und gegenüber Stadt und Öffentlichkeit zu vertreten. Maßgeblich angetrieben von der Initiatorin, Bezirksbeirätin Marion Eisele, fanden seit 2015 mehrere Bürgerspaziergänge statt, bei denen Problembereiche benannt und Visionen erarbeitet wurden. Die Ortsbegehungen waren teilweise auch von Vertretern aus Bezirks- und Gemeinderat besucht.

Gremien- und parteiübergreifend wurde das neue Engagement der Kaltentaler Bürger, ihrem oft vernachlässigten Stadtteil Gehör zu verschaffen, sehr positiv aufgenommen. Mit einer Präsentation und zugehörigen Proklamation im Bezirksrat Süd wurden im Frühjahr 2016 die Ergebnisse der ersten Rundgänge und Treffen vorgestellt. Ziel war zunächst, eine sogenannte „Vorbereitende Untersuchung“ des Stadtbauamts für den Stadtteil zu bekommen, die der erste Schritt zu einer Sanierung ist. Im Oktober 2016 konnte der Bezirksbeirat den Beginn dieser VU für Kaltental tatsächlich beschließen, da der Stadtteil nun endlich zum Sanierungsgebiet erklärt wurde (mehr dazu im Artikel der StN).

Doch hier hört unser Engagement nicht auf: Durch regelmäßige Aktionen, aktive Mitarbeit und stetiges Nachfassen wollen wir sowohl die Forderung nach einem städtebaulichen Gesamtkonzept für Kaltental weiter voranbringen, als auch in kurzfristigeren Projekten für eine Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität im Stadtteil sorgen. Ein breites Engagement der Kaltentaler Bürger ist dabei wichtig! Jeder kann mitmachen, sich einbringen und Ideen vorstellen. Wir sind und bleiben ein bewusst unabhängiger Zusammenschluss engagierter Bürger. Die Zukunftswerkstatt ist dabei – auch als Methode – lediglich eine Plattform für den Austausch untereinander und die Kommunikation nach außen. Es gibt keine Mitgliedschaft, keinen Verein, keine Verpflichtungen. Um voranzukommen, finden sich Arbeitsgruppen bzw. Moderatoren, die die Koordination von Terminen übernehmen und anstehende Aufgaben gemeinsam bearbeiten. Vernetzen Sie sich auch gerne über Facebook mit uns!

Was, wann, wo

Aktuelle News

Die Stadt Stuttgart lädt ein:

Themengruppe „Zusammenleben & Soziales“ findet statt am Mittwoch, den 20.11.2019, um 18:30 Uhr Im kleinen Raum der St. Antonius-Gemeinde, Eingang Burgstraße 29 . Es geht um soziale Initiativen und das …

Vortrag und Diskussionsrunde mit der Fahrradbeauftragten der Stadt Stuttgart am 06.11.19 – 19 h / Thomaskirche – Bonhoeffersaal

Zu dem Treffen haben wir die Fahrradbeauftragte der Stadt Stuttgart, Frau Eva Adam, eingeladen. (Sie wurde in der Stuttgarter Zeitung vorgestellt: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fahrrad-beauftragte-lebt-in-fellbach-stuttgarts-oberste-radlerin-kommt-aus-fellbach.f414932a-9c1a-48b9-b0c1-3ddec4d322f2.html) Sie wird uns von ihrer Arbeit berichten und …